Fahrverbot durch einen Ort

Das Forum für allgemeine Themen

Moderatoren: Volker, Steve

Antworten

Themenstarter
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3421
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Atschy » 27. Okt 2019 06:32

Gestern war ich in der Eifel auch bei Simmerath unterwegs, das gibt es ein Fahrverbot Schild für Zweiräder ab 500 cm² an den Wochenenden,
nun meine Frage, wie wird das gehandhabt wenn ich in dem Ort Wohne, es war auch kein Hinweiß das Anwohner durch oder rein dürfen, genauso war es am Rursee, da wird eine feste Zeit angegeben in der das Motorradfahrern untersagt ist, ich frage mich wirklich was mit den Anwohner dann ist.

Klar man muss da ja nicht Leben, schön und gut, aber ich werde in ca. 5 Jahren mir eine neue Bleibe suchen müssen, nun habe ich mir gedacht, ich werde/möchte ganz bestimmt aus Düsseldorf weg zeihen, aus der Großstadt raus, so zu sagen ins Grüne, da muss man doch wissen ob dann ein Fahrverbot für Anwohner auch gilt oder?
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 810
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 55

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von SuziQ » 27. Okt 2019 11:15

Atschy, zieh doch ins Allgäu, da kennst Du dich ja schon aus und es gibt kein Fahrverbot! :mrgreen:
....und wir könnten dann öfters eine Runde zusammen drehen! :thumbup: :wave: :wave:
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!

Benutzeravatar

Georg
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 2066
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014 & 2019
Wohnort: Remscheid
Alter: 62

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Georg » 27. Okt 2019 12:09

Mir stellt sich eher die Frage, in wieweit diese Fahrverbote rechtmäßig sind ?
Lärmbelästigung kann es nicht sein, da es keine Beschränkung in dBA gibt. Da würden auch LKW´s, Busse und "Sportwagen drunter fallen !
Das Motorräder über 500ccm schneller sind als andere Verkehrsteilnehmer kann es auch nicht sein, denn dann würde man Geschwindigkeitskontrollen durch führen. Der Verkehrssicherheit wegen.
Warum läßt sich eine so große Gruppe an Verkehrsteilnehmern so ein Verbot gefallen ?
Der deutsche Fahrradclub würde da seine Lobby einsetzen.

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4425
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Steve » 27. Okt 2019 16:37

Als Anwohner kannst du eine Ausnahmegenehmigung beantragen.
Ob es was bringt hängt dann im Einzelfall von der jeweiligen Kommune ab.

Hab so was bei mir in der Nähe vor der Garage...
Eine Straße darf ich von 22 Uhr - 6 Uhr mit dem Motorrad nicht befahren (Lärmschutz für die Anwohner einer Seniorenresidenz).
Ich muss also für diesen Zeitraum die betreffende Straße umfahren (ca. 1 km) und die Garage von der anderen Himmelsrichtung aus anfahren.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 67
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Ausbilder » 27. Okt 2019 17:59

Komplett werden, also ohne Einschränkung, werden Straßen (in der Regel) nur von einer Seite gesperrt. Ist das da vielleicht auch so?

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4425
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Steve » 27. Okt 2019 18:44

Also die Straße bei mir ist von beiden Seiten mit einem Schild versehen.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 817
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von sabumm » 27. Okt 2019 18:44

Atschy hat geschrieben:
27. Okt 2019 06:32
.............
Klar man muss da ja nicht Leben, schön und gut, aber ich werde in ca. 5 Jahren mir eine neue Bleibe suchen müssen, nun habe ich mir gedacht, ich werde/möchte ganz bestimmt aus Düsseldorf weg zeihen, aus der Großstadt raus, so zu sagen ins Grüne, da muss man doch wissen ob dann ein Fahrverbot für Anwohner auch gilt oder?
Gute Entscheidung.
Odenwald gibt es am WE Streckensperrungen aber es sind ausreichend Kurven nutzbar.
Schwaebische Alb kann ich empfehlen.
Schwarzwald hat es viele Touristen,

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4425
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Steve » 27. Okt 2019 19:28

sabumm hat geschrieben:
27. Okt 2019 18:44
Schwarzwald hat es viele Touristen,
Jepp, ...Schweizer Motorradfahrer :mrgreen: ;)
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

giltlenger
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mai 2011 20:55
Bike: gsx1400,gsx1100g,z1300
Wohnort: 72218gültlingen
Alter: 64

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von giltlenger » 27. Okt 2019 21:43

Fahrverbote für Motorräder in einem bestimmten Zeitraum gab es im Schwarzwald schon vor 35 Jahre ;)
Wir hatten zu der Zeit einen lockeren Treff in Neuenbürg.Einer der Teilnehmer(er wohnte damals in Wildbad) durfte
abends ab 22 Uhr nicht mehr mit dem Motorrad in die Strasse einfahren,die zu seinem Haus führte :thumbdown:
Das bedeutete für ihn: Mit dem Auto zum Motorradstammtisch kommem oder mit dem Motorrad um 22 Uhr zuhause sein :thumbdown:


Themenstarter
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3421
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Atschy » 28. Okt 2019 04:20

SuziQ hat geschrieben:
27. Okt 2019 11:15
Atschy, zieh doch ins Allgäu, da kennst Du dich ja schon aus und es gibt kein Fahrverbot! :mrgreen:
....und wir könnten dann öfters eine Runde zusammen drehen! :thumbup: :wave: :wave:
jo die Gegend und einige andere habe ich im Hinterkopf, muss das aber in Ruhe weiterhin mit der Petra klären :mrgreen:

Noch mal zum Samstag,
auf dem Rückweg sind wir noch zur Biker Ranch gefahren und saßen noch gemütlich beim gemeinsamen Essen dort, bei der Abfahrt der Gäste sind die aus NL nach links gefahren und die aus D nach rechts, ich habe mich gefragt wieso es hier kein Fahrverbot gibt, egal wie viele mit Deutschen Nummernschild rechts abgebogen sind, man hat kaum was gehört, in die andere Richtung war es zeitweise so laut, das unsere Unterhaltung ein abrupte Pause ein gelegt hatte,(wir reden hier von einer Entfernung von gut 200 Metern) da kann ich jeden Anwohner verstehen der sich das eventuell auch noch über den Tag verteilt das anhören muss.
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 817
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von sabumm » 28. Okt 2019 10:42

Steve hat geschrieben:
27. Okt 2019 19:28
sabumm hat geschrieben:
27. Okt 2019 18:44
Schwarzwald hat es viele Touristen,
Jepp, ...Schweizer Motorradfahrer :mrgreen: ;)
Auch Holländer und Engländer trifft man da.
Gefärlich sind aber die "während der Fahrt die Aussicht genießen'.

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Gunman » 28. Okt 2019 12:14

Auch Holländer und Engländer trifft man da.
Gefärlich sind aber die "während der Fahrt die Aussicht genießen'.
Zum Glück erkennt man die ja meist schon von weitem an der Warnweste :mrgreen:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4425
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Steve » 28. Okt 2019 16:26

...sowie Klapphelm, Rukka Kombi, BMW Navigator hinter der hohen Scheibe und ne GS mit Adventure Paket Vollausstattung unterm Arsch.
Natürlich noch die Perle auf dem Soziussitz, eingerahmt von Alu-Kisten.

:mrgreen: :P :wave:
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1934
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Walta » 30. Okt 2019 20:51

Wird hier etwa gelästert? Dafür ist das Thema einfach zu erst. ;) :)
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 817
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von sabumm » 31. Okt 2019 13:21

Beim derzeitigen Ökowahn ist es immer gut die Adventure Vollaustattung mitzuführen. Wer gesperrte Strecken umfahren muß, bei dem könnte es mal mal wieder etwas weiter werden.


Merlin
User
User
Beiträge: 54
Registriert: 12. Sep 2012 16:00
Bike: GSX 1400 K4 sw-r

Re: Fahrverbot durch einen Ort

Beitrag von Merlin » 3. Nov 2019 16:02

Fahrverbot Schild für Zweiräder ab 500 cm²
Echt jetzt? So was habe ich ja noch nie gesehen, da hilft nur 3 Zylinder stillegen. :mrgreen:
Oder mal wieder mit der alten (3 Zylinder) Zwiebacksäge los ziehen (GT380).

Ich halte das für Wilkür, aber ich habe in der Eifel schon beide Seiten erlebt, jeweils mit gelbem Nummern Schildern.
War zu Zweit mit der 14 er unterwegs, zuerst 2 unsichere Fahranfänger gesehen, die den Verkehr aufgehalten haben und keine Kurven fahren konnten.
Eine Stunde später wurde ich von 2 Rennfahrern überholt, habe mich dabei selber erschreckt, so wie die Vorbeigepflogen sind. Wahnsinn :thumbdown:

schönen Restsonntag

Jörg

Antworten