Neue Regeln im Straßenverkehr

In diesem Bereich findet ihr Unterforen zu verschiedenen Rubriken rund ums Reisen mit oder ohne Motorrad

Moderator: Steve

Forumsregeln
Bitte beachtet beim verlinken von Kartenausschnitten das Urheberrecht !
Kartenausschnitte von Google oder anderen Plattformen dürfen nicht ohne deren ausdrückliche Genehmigung veröffentlicht werden.
(unter openstreetmap findet ihr "freies Kartenmaterial" welches ihr in euren Beiträgen (als Bild-Kartenausschnitt) einbinden könnt.
Bitte schreibt dann als Fussnote in euren Beitrag "Kartenmaterial von openstreetmap.de".

Kartenausschnitte für welche der Beitragsersteller nicht die "ausdrückliche Genehmigung" zur Verwendung in diesem Forum nachweisen kann, werden kommentarlos vom Forenteam gelöscht !
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Steve »

Wird sich einiges ändern.
Vorsicht bei Fahrzeugen über 3,5t innerorts !!!
Die dürfen zukünftig nur noch mit Schrittgeschwindigkeit rechts abbiegen.


Quellen:
ADAC
Auto-Zeitung
Auto-Motor-und-Sport
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Manni
User verstorben
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2018 15:08
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Meinhard / Schwebda

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Manni »

Ich hab es auch schon gelesen. Das ist wieder mal typisch :lol: :clap: . Unter 3,5 Tonnen darf man die Fußgänger und Radfahrer mit 50 km/h
umnieten :o . Haben wir doch eine hilflose Regierung in Berlin !!!
Info by :
Manni ist am 10.01.2020 verstorben.
R.I.P. Manni !

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2001
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Walta »

Es ist scheiß egal mit was für ein Fahrzeug du unterwegs bist. Wenn du rechts abbiegen willst hast du immer auf Fußgäger zu achten. Als Fußgänger brauchst du nicht nach links zu gucken ob da ein Fahrzeug abbiegen will, da kannst du einfach gerade aus über die Straße baseln. Als Fußgänger hast du nicht nur auf dem Fußgängerüberweg Vorfahrt. Und immer schön die Augen auf. ;)

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von sabumm »

Manni hat geschrieben:
27. Dez 2019 17:12
Ich hab es auch schon gelesen. Das ist wieder mal typisch :lol: :clap: . Unter 3,5 Tonnen darf man die Fußgänger und Radfahrer mit 50 km/h
umnieten :o . Haben wir doch eine hilflose Regierung in Berlin !!!
Dem muß ich zustimmen. Je schwerer der LKW umso schneller endet das Drama für den Radfahrer.
Zumal in Berlin Ampeln und Vorfahrtsregeln für Radfahrer nicht gelten.

Benutzeravatar

Manni
User verstorben
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2018 15:08
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Meinhard / Schwebda

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Manni »

Walter, hier geht es um ein Gesetz und nicht um gesunden Menschenverstand - Und im Gesetz hei0t es ,, Über 3,5 Tonnen " !!!!
Info by :
Manni ist am 10.01.2020 verstorben.
R.I.P. Manni !


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3659
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Atschy »

ich muss ein gestehen, das ich auch schon ein - zweimal Radfahrer erst sehr spät gesehen habe als ich beim rechts abbiegen war, zu meiner Verteidigung, bei uns dürfen die Radfahrer oft auch auf beiden seiten fahren und es war jedes mal eins mit Akku Unterstützung...
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Steve »

Was meinst du was das für Wuppertaler bedeutet...
Bis vor ein paar Jahren gabs hier keine Radfahrer !

Mittlerweile haben die hier Einbahnstraßen auf Steilstrecken mit unübersichtlichen Kurven für Radfahrer frei gegeben.
Ist schon geil wenn du auf einer derart engen Straße um die ecke fährst und hast dann genau mittig der Fahrbahn einen E-Bike-Fahrer bergauf direkt vor dir auf dich zu fahrend :shock:
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von sabumm »

Fahrräder, E-Bikes, S-Pedelecs, E-Scooter und Liegeräder das treibt sich alles auf Straßen und Radwegen rum. Jetzt werden auch noch Radschnellwege freigegeben. Ich werde meine Radtouren künftig auf der Autobahn machen. Da ist es sicherer. Wenn ihr also was über Radfahrer auf der A6 oder A81 hört. Denkt an mich.

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Steve »

Muss ja nicht gleich die AB sein...
Hier in Wuppertal und Umgebung haben die ehemalige Bahntrassen zu Radstrecken umgebaut :thumbup:
Ist ne feine Sache und da gibt es dann auch keine bösen Überraschungen zwischen Radlern und Autofahrern.
Woanders würde ich in und um Wuppertal auch nicht mit dem Rad fahren wollen !

Info: Nordbahntrasse-Wuppertal
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von sabumm »

Das wurde hier auch gemacht. Aber die Kombination von Kinderfahrrad bis S-Pedelec auf der gleichen Strecke ist das gefährliche. Auf dem Neckatalradweg sind bestimmt 60% E-Bikes unterwegs. Der wird jetzt zur Fahrradautobahn umgebaut. Das Zauberwort heißt Rücksichtnahme und wie das funktioniert ist bekannt.

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Steve »

Rücksichtnahme ist ja mittlerweile ein generelles Problem geworden.
Im Straßenverkehr kann ich immer wieder beobachten, das viele Radfahrer unter einer rot/grün Schwäche leiden (unabhängig von der jeweiligen Stadt).
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von sabumm »

Das mit der Fahrtrichtung ist auch kompliziert.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3659
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Das ändert sich im Straßenverkehr ab 2020

Beitrag von Atschy »

sabumm hat geschrieben:
2. Jan 2020 20:55
Das mit der Fahrtrichtung ist auch kompliziert.
In Düsseldorf dürfe in immer mehr Einbahnstraßen Radfahrer auch im Gegenverkehr fahren oder auch wenn je Seite eine Radstreifen vorhanden ist, in Hilden gleich neben an, kosten das auf dem falschen Radstreifen fahren gleich mal Geld, warum auch nicht, schließlich sind ja auch Verkehrsteilnehmer.
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Steve »

Der Bundesrat hat diesbezüglich einigen Änderungen zu gestimmt.
Für Biker ganz wichtig, zukünftig wird das durchfahren im Stau auf der Autobahn in der Rettungsgasse ziemlich teuer.

Also bleibt euch nichts anderes übrig, als euch links oder rechts der Gasse brav einzureihen und in der prallen Sonne auf den Kreislaufkollaps zu warten.
Sollte dann ja kein Problem sein, denn die Rettungsgasse ist dann ja frei für euren Abtransport (somit nutzt ihr dann am Ende ganz legal die Gasse und liegt auch noch klimatisiert im Schatten im RTW).
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von sabumm »

Als Schwabe suche ich natürlich die günstigste Lösung.

https://www.bussgeldkatalog.org/seitenstreifen/

Beschreibung Bußgeld Punkte
verbotswidrig den Seitenstreifen befahren 10 €

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von sabumm »

Noch ein Hinweis wer Schuld an dem Verkehrschaos ist.

https://www.youtube.com/watch?v=6RK9cztnj2A

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2001
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Walta »

Wenn sie dir den anhängen wollen > zum schnelleren Vorankommen den Seitenstreifen benutzt 75 € < wird es aber schon teurer. ;)
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1388
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 57

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Gunman »

Und genau das tun sie auch...
und in der ersten Abfahrt nach Stauende stehen sie dann zum (ab)Kassieren. :roll:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3659
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Atschy »

sabumm hat geschrieben:
17. Feb 2020 14:29
Als Schwabe suche ich natürlich die günstigste Lösung.

https://www.bussgeldkatalog.org/seitenstreifen/

Beschreibung Bußgeld Punkte
verbotswidrig den Seitenstreifen befahren 10 €
nicht zu glauben wie viele Möglichkeiten es da gibt
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Steve »

Auch verboten sind Blitzer Apps auf dem Handy, wenn der Fahrer sie nutzt (der Beifahrer darf sie auf seinem Handy weiterhin aktiv während der Fahrt nutzen und dem Fahrer die Blitzer melden).

Achtung !
Ebenfalls verboten sind nun auch Blitzerwarnungen in Navis !
Bedeutet das ihr bei euren Zumos die Warnfunktion deaktivieren müsst und am besten auch die Blitzerdatei für Deutschland löscht.
Sofern ihr SmartphoneLink von Garmin verwendet, schaltet hier die Blitzerwarnung ebenfalls ab.
Denkt auch an eure Auto-Navid bezüglich der deaktivierung !

Wer mit aktiver Warnfunktion erwischt wird (weil z.B. die Deaktivierung vergessen wurde), riskiert 75 € und einen Punkt in Flensburg.

Quelle: https://www.bz-berlin.de/ratgeber/blitz ... rlaubt-ist
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3659
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Atschy »

wie will das einer nachweißen das die Blitzwarnung Aktiviert ist, da wird doch keiner eine Navi Durchsuchung starten oder
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Steve »

...sie könnten einen Kontrollpunkt vor einem festen Blitzer einrichten und bei der Frage nach den Papieren mal einen flüchtigen Blick auf dein Navi werfen... :mrgreen:

Sollte auf deinem Smartphone ne Blitzer-App installiert sein und diese gerade im Moment der Kontrolle "Achtung Blitzer" plärren, wirds bestimmt auch lustig werden :mrgreen:
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 925
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von sabumm »

Hinter einen bekannten Blitzer einen mobilen platzieren. Ist eine einfache Lösung. Das könnte schon mal eine Durchsuchung rechtfertigen. Außerdem ist der Vorsatz damit bewiesen.
Das ist aber nicht neu sondern bewährte Praxis.

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Steve »

Hier noch mal zum nachlesen...
Gilt ab dem 28.04.2020 !

KLICK


Die Eckpunkte:
- ab 16 km/h innerorts und außerorts gibts einen Punkt (70 € Bußgeld innerorts oder 60 € Bußgeld außerorts; einen Punkt)
- ab 21 km/h innerorts ist der Führerschein weg (80 € Bußgeld; zwei Punkte; 1 Monat Fahrverbot)
- ab 26 km/h außerorts ist der Führerschein weg (95 € Bußgeld; zwei Punkte; 1 Monat Fahrverbot)

- keine Rettungsgasse gebildet (bis zu 320 € Bußgeld; zwei Punkte; ein Monat Fahrverbot)
- Rettungsgasse benutzt (ab 240 € Bußgeld; zwei Punkte; ein Monat Fahrverbot)

- Parken in zweiter Reihe (55 €)

- Fahrzeuge über 3,5 Tonnen dürfen innerorts nur noch mit Schrittgeschwindigkeit abbiegen (bei verstößen drohen: 70 € Bußgeld; ein Punkt)

- Radfahrer dürfen nun nebeneinander auf der Straße fahren (sofern sie den Verkehr nicht behindern)
- Werden sie überholt, muss mindestens ein Abstand von 1,5 Metern (innerorts), sowie 2 Meter (außerorts) zum Radfahrer eingehalten werden.

- Wird eine Blitzer-App beim fahren verwendet, kostet das ab dem 28.04.2020 zukünftig 75 € Bußgeld und es gibt einen Punkt !

- Die Strafe für unnötiges Hin und Herfahren, sowie unnötigen Lärm und Abgasbelästigung wird auf 100 € erhöht.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3659
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Neue Regeln im Straßenverkehr

Beitrag von Atschy »

die eine oder andere Maßnahme find ich ja angebracht, aber das die Radfahrer nun offiziell neben einander auf der Straße fahren dürfen finde ich bescheuert :x
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Antworten