Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Hier dreht sich alles um Tuning, Technik, Umbauten und Pflegetipps (nicht nur für die GSX 1400)

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
Raibeck
neuer User
neuer User
Beiträge: 1
Registriert: 6. Aug 2017 13:25
Bike: V-Strom 1000 ABS
Wohnort: Dorsten
Alter: 62

Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Raibeck » 6. Aug 2017 13:42

Hallo Leute,
ich möchte mir gerne eine GSX 1400 zulegen und brauche von euch einige Ratschläge auf was ich achten muss...
Schön Mal lieben Dank für eure Mühe.
Grüße
Raibeck
Zuletzt geändert von Steve am 6. Aug 2017 15:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: leeren Kalendereintrag entfernt und ins Laberforum gestellt

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4042
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Steve » 6. Aug 2017 15:33

Hi,
die 14er ist eigentlich recht robust und unauffällig was Defekte angeht.
Wie bei jedem Gebrauchtkauf solltest du dir das Serviceheft zeigen lassen, nach Sturzspuren Ausschau halten, den allgemeinen Zustand beurteilen und einen Blick auf die Laufleistung werfen (wobei hier 14er unterwegs sind, welche bereits deutlich über 100.000 km auf dem Tacho haben und immer noch problemlos funktionieren).

Einen Blick solltest du auf die hinteren Stoßdämpfer werfen...
Sind es welche aus dem Zubehör oder die Originalen...
Schaue dir an ob da alles dicht ist...
Benutze mal die Federvorspannung bzw. verstelle sie.
Die muss einwandfrei funktionieren (an beiden Dämpfern und in beide Richtungen) !
Ist das nicht der Fall, gibts Abzüge beim Kaufpreis !
Die defekten Dämpfer musst du dann später ersetzen oder du reparierst sie nach der Anleitung hier im Forum :-)

PS: Bei einer K2 (Bj. 2001 und 2002) bitte das Lenkkopflager in Augenschein nehmen (bei denen war das ab Werk noch ein Kugellager, danach alle Baujahre waren es robustere Kegelrollenlager).
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Gunman
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 847
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 54

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Gunman » 6. Aug 2017 15:56

Moin und Willkommen auch ohne Vorstellung ;) :wave:
Was ich Steves Anmerkungen noch hinzufügen möchte sind rubbelnde Bremsscheiben, was bei einigen Maschinen aufgetreten ist. Dazu bei der Probefahrt die Beläge leicht anlegen, dann merkt man ob sie gleichmäßig bremst oder nicht. Danach dann mal ne schärfere Bremsung bis zum Stillstand. Wenn da auch nichts auffällt ist alles ok.
Viel Erfolg!
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Zwischenfall
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Jan 2017 18:32

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Zwischenfall » 6. Aug 2017 21:54

Für die Reparatur der hydraulischen Federvorspannung gibts Angebote auf Ebay bzw. Ebay-Kleinanzeigen. Hab meine für 65,- machen lassen und bin bisher zufrieden. Wäre also nicht sooo schlimm, wenn sonst alles passt. Neue Bremsscheiben sind teurer..
Bitte auch darauf achten, ob die Benzinpumpe Geräusche macht (Pfeifen). Das bedeutet Arbeit, frag' mal Chris... ;)

Was mir beim Neukauf noch wichtig war: Kein gekürzter hinterer Kotflügel mit Zubehör-Kennzeichenhalter wegen einer vermeintlichen, "sportlichen" Optik! Unsere "Dicken" haben die Angewohnheit, Staub und Nässe am Hinterrad recht großzügig zu verteilen, da ist "original" in jedem Fall alltagstauglicher...

Ansonsten: Gute Entscheidung! Die GSX 1400 ist ein absolutes Spaß- und Reisegerät und superhandlich, trotz der Kilos..

Benutzeravatar

Basti
User
User
Beiträge: 103
Registriert: 24. Mai 2016 22:59
Bike: Gsx 1400 K3
Alter: 37

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Basti » 7. Aug 2017 08:55

Moin.

Ich hätte meine GSX im Angebot. Habe beschlossen das Bike zu verkaufen.
Kannst dir ja mal den Thread Basti und seine 14er anschauen um dir ein Bild zu machen vom Bike.

Gruss Basti

Benutzeravatar

>>Markus<<
User
User
Beiträge: 154
Registriert: 13. Mär 2013 15:34
Bike: Gsx 1400
Wohnort: Dinslaken
Alter: 43

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von >>Markus<< » 12. Aug 2017 19:21

Haste schon was gefunden ?
Gruß
Markus. :wave: :wave:

Benutzeravatar

Reimund
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 218
Registriert: 13. Mai 2011 12:26
Bike: Suzuki GSX 1400 K2
Wohnort: Leverkusen
Alter: 60

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Reimund » 13. Aug 2017 14:12

Würde meine auch Verkaufen. Bei Interesse bitte PN an mich.
Bis zum nächsten mal.
Reimund


Nicht alles was Früher mal gut war, ist Heute schlecht.

Benutzeravatar

Basti
User
User
Beiträge: 103
Registriert: 24. Mai 2016 22:59
Bike: Gsx 1400 K3
Alter: 37

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Basti » 15. Aug 2017 14:24

:thumbdown: War wohl eher ne Eintagsfliege....


moto-mike
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2017 09:48

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von moto-mike » 5. Jan 2018 19:02

Hallo Miteinander.
ich bin hier neu weil ich dieses tolle Motorrad bald erwerben werde...
ich habe meine erste Dicke bereits lokalisiert. Allerdings ist mir bei der Besichtigung aufgefallen dass Einer der Krümmer eine angebackene Korrosions- /Dreck- Schicht hat. DIe Maschine soll lediglich 32T km gelaufen haben.
Ist so ein Zustand der Krümmer normal? Lässt sich diese "angebackene" Schicht entfernen?
Für eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Grüsse vom Niederrhein.


Zwischenfall
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Jan 2017 18:32

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Zwischenfall » 5. Jan 2018 19:43

Kann schon vorkommen. Kommt immer auf den Einsatzbereich des Vorbesitzers an. Viele Reisen hinterlassen andere Spuren als gelegentliche Schönwetter-Tagesausflüge. Dreck geht weg, Flugrost schwieriger. Magst mal nen Link oder Fotos posten vom Traumbike?

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 700
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von sabumm » 5. Jan 2018 20:54

moto-mike hat geschrieben:
5. Jan 2018 19:02
Hallo Miteinander.
ich bin hier neu weil ich dieses tolle Motorrad bald erwerben werde...
ich habe meine erste Dicke bereits lokalisiert. Allerdings ist mir bei der Besichtigung aufgefallen dass Einer der Krümmer eine angebackene Korrosions- /Dreck- Schicht hat. DIe Maschine soll lediglich 32T km gelaufen haben.
Ist so ein Zustand der Krümmer normal? Lässt sich diese "angebackene" Schicht entfernen?
Für eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Grüsse vom Niederrhein.
Entfernen kann man alles. Ist nur eine Preis- oder Aufwandsfrage. Im Zweifel kann man die Krümmer auch tauschen. Wenn es die Originalanlage ist würde ich sowieso einwandige Krümmer nehmen.
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Walta » 6. Jan 2018 11:21

In der Regel kann man die Krümmer-Auspuff wieder blank bekommen. Es sei denn die Chromschicht ist beschädigt.

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 37
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Ausbilder » 6. Jan 2018 18:48

Wer weiß, vielleicht sind ja Edelstahl Krümmer verbaut....?


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1222
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 55

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Klausgsx1400 » 6. Jan 2018 20:58

:wave: macht den mann nicht kirre :wave:
man bekommt die krümmer sauber, bei der km leistung :D
ansonsten ist es verhandlungssache beim kauf da a paar euro abzuziehen :)
es kommt doch drauf an was man möcht und bereit ist zu bezahlen :angel:

Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 37
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Ausbilder » 6. Jan 2018 21:18

Wir werden es erfahren, so er sich noch mal meldet....


moto-mike
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2017 09:48

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von moto-mike » 7. Jan 2018 19:54

Hallo Biker!
danke für Eure verschiedene Gesichtspunkte :)
Bei meiner alten CB 750 habe ich auch die Krümmer poliert - nur hier ist das Zeug wie angebacken. Aber gut, ist kein Weltuntergng.
Mir war noch bei der Besichtigung aufgefallen dass auf den anderen Krümmern Einläufspuren drauf waren als ob irgendeine Flüssigkeit (z.B. Öl) herunter laufen würde bis es auf der Krümmeroberfläche verdunstet. Dazu hatte ich nach der Probefahrt einen Ölgeruch bemerkt :\, bzw. es roch genauso wenn ich vorm Backen der Reibekuchen das Öl auf der Pfanne richtig hoch anheize..
Ich habe keine Erfahrung bis jetzt mit einem ölgekühltem Motorrad gemacht aber meine laienhafte Intuition würde mir vorsagen dass vielleicht der Ölkühler under irgendeine Leitung in diesem Bereich undicht ist. Wäre so was möglich und sind dies die Erscheinungen?
Gruß
Moto-Mike


moto-mike
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2017 09:48

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von moto-mike » 7. Jan 2018 20:03

Hier noch der Link des "Traum-Bikes" (falls es nicht funkioniert bitte um Geduld - ich muss mich in diese ganze Forum Sache noch einarbeiten ;)
Steht bei einem Suzi Händler in Mühlheim, wird aber vom Privat verkauft...
Hatte nur einen Fhzg Halter. Ich hatte mich bereits auf 4300 geeinigt. Versuche noch den Händler zu fragen ob der mir eine 12 monatige Gewährleistung verkauft - die Maschine war anscheinend bei ihm seit 2009 regelmässig gewartet.

https://i.ebayimg.com/00/s/MTIwMFgxNjAw ... d/$_57.jpg
https://i.ebayimg.com/00/s/MTIwMFgxNjAw ... j/$_20.jpg

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4042
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Steve » 7. Jan 2018 21:22

Eine 2003er in Blau.
Bis auf die Kofferhalter und die Sturzpads (und Navihalter) augenscheinlich im Originalzustand.

PS: Ruhig auch mal die Dämpfervorspannung verstellen ;-)
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Zwischenfall
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Jan 2017 18:32

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Zwischenfall » 7. Jan 2018 21:56

Die Kofferträger sehen aus wie die Quick-Lock von SW-Motech. Gibt's heute leider nicht mehr. Vorteil: Mit ein paar Handgriffen lassen sie sich komplett entfernen und das Bike hat nicht so ein Baugerüst am Heck, wenn du mal keine Koffer brauchst. Also, Probefahrt machen. Bremsenrubbeln (vorn) checken, hydraulische Federvorspannung der Dämpfer hinten sollte funktionieren. Benzinpumpe sollte keine Pfeifgeräusche machen. Wenn die Verschleißteile in Ordnung sind und der Händler das Bike nicht nur "im Kundenauftrag" vertickt, geht der Preis okay (vorausgesetzt, es gibt ein Scheckheft und das Bike hat nur 1 Vorbesitzer?).
Chris (Gunman) wird sich sicher noch melden. Er ist der Forensiker bei Gebrauchtmotorrädern.

Benutzeravatar

Gunman
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 847
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 54

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Gunman » 7. Jan 2018 23:45

Danke für die Blumen, Uli! :wave: Hängt aber auch von der Qualität der Fotos ab. ;)
Bremsenrubbeln und Dämpfer hinten wurden ja schon erwähnt (ganz rausdrehen und schauen ob 1. Öl austritt und 2. wirklich alle 5 Ringe sichtbar sind).
Der Geruch nach verbranntem Öl kann auch vom konservieren oder Ölwechsel mit Filterwechsel kommen. Wenn dann am Sammler sich Öl abgesetzt hat dauert das ne Weile bis es verdampft ist. Oben an den Krümmern sollten aber keine Ölspuren sein, da sollte die Ursache ermittelt werden.
Wenn es hauptsächlich am äußeren Krümmer ist mal die Anschlüsse des Kühlers überprüfen. Ist da was feucht? Wenn der Kühler selbst undicht ist verteilt es sich meist flächig, da wird die Lecksuche schwieriger. Am besten nach ner Probefahrt nach Ölfeuchtigkeiten suchen, ein kurzer Probelauf wird selten reichen.
Die Sturzpads halte ich für nicht so toll da keine 2. Abstützung sichtbar. Bei nem Sturz knicken die eventuell nach hinten und zerstören dann u.U. mehr als sie schützen.
Wenn ein Händler von Privat verkauft will er normalerweise die Gewährleistung umgehen, das sollte bei der Preisverhandlung dann berücksichtigt werden.
Aber die richtige Farbe hat sie schon mal :)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Zwischenfall
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Jan 2017 18:32

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Zwischenfall » 8. Jan 2018 01:29

Falls tatsächlich der Kühler selbst ein Leck hat, findet sich hier Ersatz: http://www.kuehler-rath.com/Suzuki43606
Der Kaufpreis sollte sich entsprechend reduzieren..


moto-mike
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2017 09:48

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von moto-mike » 8. Jan 2018 19:59

Hallo Zusammen,
danke noch Mal für die vielen Ratschläge und allgemeine UNterstützung bei meinem Vorhaben (ich komme mir fast vor als ob ich ein medizinisches Problem hätte und müsste es los werden oder so ;)
Also der Kollege von dem Händlerbetrieb in Mühlheim wo die Machine jetzt steht, hat folgende Sachen für mich noch ein Mal überprüft:
- Dämpfer und Federkraft lassen sich in alle Positionen einstellen (vorne und hinten)
- Kette hat noch gute Spannung
- Radlager haben keinen radiallen / axiallen Spiel
- Lenkkopf hat keinen Spiel bzw. hackt nicht
- Tanks Innenseite weist kein Rost auf
- Kühler samt Ab-/Zuleitungen ist dicht.
Er wird noch gucken ob der Vorbesitzer ein Fahrerhanbuch und Board-Werkzeug hat.
Ansonsten habe ich schon einen Motorrad-Trailer in Dinslaken avisiert und bin dann inshalah am Samstagvormittag auf der A3 richtung Frankfurt unterwegs :))


moto-mike
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2017 09:48

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von moto-mike » 8. Jan 2018 20:18

Gunman hat geschrieben:
7. Jan 2018 23:45
Die Sturzpads halte ich für nicht so toll da keine 2. Abstützung sichtbar. Bei nem Sturz knicken die eventuell nach hinten und zerstören dann u.U. mehr als sie schützen.
- Hallo Gunman - welche Sturzpads wären hier wohl besser?
Danke
M

Benutzeravatar

Gunman
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 847
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 54

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Gunman » 8. Jan 2018 23:17

Mein Favorit sind die von GSG Mototechnik, da sie sich an Motorhalterung und Unterzug abstützen, mittig zum Deckel stehen und die Kappen noch eine zusätzliche Dämpfungsfunktion haben.
Letzteres "durfte" ich bei einem vollbepackten Umkipper schon ausprobieren: nur die Kappe war leicht deformiert, Ersatz für 15€/3 Stück.
Von der Befestigung gefallen mir die von RD moto auch gut, über die Qualität der Pads kann ich nichts sagen.
Generell halte ich sowohl gerade durchgehende Bolzen zur Motorbefestigung (Langer Hebel auf den Motorhalter und Bruchgefahr für Kühlrippen und Zylinderblock da zu hoch montiert) als auch auf den Deckel aufgeschraubte Halter (Gefahr der Gehäusebeschädigung durch ausgerissene Befestigungsschrauben M6) für ungeeignet was den Schutz bei einem Sturz oder Umkipper angeht.
Es gibt bestimmt noch andere Anbieter die funktionelle und vielleicht auch optisch ansprechendere Pads herstellen, vielleicht B & G oder Gilles, die Wahl muss Du schon selbst treffen ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2972
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 58

Re: Kauf einer GSX 1400 (Ratschläge)

Beitrag von Atschy » 9. Jan 2018 04:57

die GSG Mototechnik kann ich auch Empfehlen :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Antworten