K&N Luftfilter

Hier gibts die Usertips zur Pflege und Reinigung der Gixe

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
Kai

K&N Luftfilter

Beitrag von Kai » 20. Mai 2011 13:03

Nach wieviel Km sollte man eigentlich einen K&N Luftfilter,bei normalem Straßenbetrieb, reinigen? Oder soll man in drinnen lassen bis man merkt das die Leistung zurück geht oder die Kiste bockt?

Gruß
Kai

Benutzeravatar

Daniel
Profi User
Profi User
Beiträge: 1353
Registriert: 24. Apr 2011 22:35
Bike: BMW R1200GS Adventure 2012
Wohnort: Frankfurt, Berkersheim
Alter: 55

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Daniel » 20. Mai 2011 14:11

Ca 70tnd stand auf der Schachtel glaube ich
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,aber nicht jeder hat den selben Horizont


Themenstarter
Terminator

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Terminator » 20. Mai 2011 16:13

Ja das stimmt Daniel :thumbup:

Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014
Wohnort: Remscheid
Alter: 61

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Georg » 20. Mai 2011 20:26

Nach dem Pollenflug der letzten Wochen , wird es wohl etwas früher werden.
Ich mache meinen immer nach ca. 20K sauber.
Lieber 1 x mehr, als 1 x zu wenig Leistung. :thumbup:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 733
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von sabumm » 20. Mai 2011 21:35

Ich mache das mindestens jährlich.

Eher öfter.

Gruß Klaus


Themenstarter
Kai

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Kai » 21. Mai 2011 16:12

Danke für die Antworten :thumbup:
Gruß
Kai

Benutzeravatar

gsxfan
User
User
Beiträge: 89
Registriert: 20. Mai 2011 09:59
Bike: GSX1100G
Wohnort: Gießen/Hessen
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von gsxfan » 21. Mai 2011 18:42

Wobei ich jährliches Reinigen doch für etwas übertrieben halte. Ich hatte den nach 50tkm Laufleistung mal ausgebaut und gleich wieder eingesetzt. Nach gut 70tkm das erste Mal gereinigt. K&N sagt ja auch selbst wenn sich eine sichtbare Kruste gebildet hat der Filter immer noch mehr als genug Luftdurchsatz abgibt. Konnte auch keine merklichen Veränderungen an der Leistung feststellen. Gut, ist ein Vergasermotor, mag sein dass ein Einspritzer anders verhält oder empfindlicher ist.
cu Uwe

Hier trifft man die Freunde des alten Kardaneisenschweins ;)

Vegetarier sind die Leute, die ihre Wurst beim Gärtner kaufen.

Benutzeravatar

mosi63
User
User
Beiträge: 29
Registriert: 19. Mai 2011 06:24
Bike: GSX1400 K2
Wohnort: Ehningen Baden- Württemberg
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von mosi63 » 22. Mai 2011 15:09

Da Ich meine Durchsicht selbst mache jedesmal beim Ölwechsel usw. wird der Filter gerreinigt und gut ob das Übertrieben ist ist mir wurscht so mach ichs halt :D

Gruß peter


Themenstarter
Bolle

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Bolle » 9. Apr 2012 13:39

sollte der Filter von K&N auch eingesprüht werden, wie bei einen Vergaser mit offenen Filtern :?:

Benutzeravatar

Daniel
Profi User
Profi User
Beiträge: 1353
Registriert: 24. Apr 2011 22:35
Bike: BMW R1200GS Adventure 2012
Wohnort: Frankfurt, Berkersheim
Alter: 55

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Daniel » 9. Apr 2012 14:01

Bolle hat geschrieben:sollte der Filter von K&N auch eingesprüht werden, wie bei einen Vergaser mit offenen Filtern :?:
Es gibt einen reinigungspack von k&n mit Öl .
Nach dem trocknen wird Öl aufgesprüht bis der Filter wieder Rosa ist
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,aber nicht jeder hat den selben Horizont


Themenstarter
Bolle

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Bolle » 9. Apr 2012 14:10

Daniel hat geschrieben:Es gibt einen reinigungspack von k&n mit Öl
genau das habe ich noch, war nur am überlegen, da es ja keine offenen Filter sind, ob ich diese auch
einsprühen sollte ;)


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1418
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von raser2 » 9. Apr 2012 14:42

Abweichend von der Meinung von K&N reinige ich die Filter (in den Bandits sind auch welche) bei jedem Ölwechsel. Bei Dauerluftfiltern bleibt der Dreck nämlich nicht mehr richtig hängen, wenn die verschmutzt sind und geht in den Motor (der Luftdurchsatz bleibt ok). Papierfilter sind feiner und legen sich zu.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Benutzeravatar

Tom_L
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 2. Aug 2011 07:47
Bike: GSX 1400
Wohnort: Pilsting
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Tom_L » 9. Apr 2012 14:45

hab bisher auch einmal im Jahr meine K&N gereinigt.. seis im Auto.. ob offene oder so..

Benutzeravatar

Hajo
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 407
Registriert: 25. Apr 2011 10:25
Bike: XTZ 750 & GSX 1400
Wohnort: Aichwald

Re: K&N Luftfilter

Beitrag von Hajo » 10. Apr 2012 08:45

Lechto hat geschrieben:hab bisher auch einmal im Jahr meine K&N gereinigt.. seis im Auto.. ob offene oder so..
Dito :thumbup:
Gruß Hajo

Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat kann klugscheissen!

Antworten