welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Hier gibts die Usertips zur Pflege und Reinigung der Gixe

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
caruhl65
User
User
Beiträge: 68
Registriert: 12. Jul 2014 20:08

welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von caruhl65 » 5. Aug 2014 21:36

Hallo Leute,
ich hab hinten qweiße Felgen und diese heute mit viel Mühe sauberbekommen. S100 von Dr. wack ist doch nicht so gut wie gedacht (aber das nur am rande).
Nun hab ich auch meine Kette mit WD40 gesäubert und bin dann etwa 40km herumgefahren. Womit oder wie sprühe ich die Kette nun ein, ohne das ich morgen gleich wieder die Felgen reinigen muß?
Ich hab dieses Racing Kettenspray von Liqui moli.
gruß Carsten

Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014
Wohnort: Remscheid
Alter: 61

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Georg » 5. Aug 2014 21:48

Mit WD40 auf der Kette würde ich keine 5 Km fahren. Das kommt bei mir auf die Standrohre. ;)

Meine Kette betropfe ich seid Jahren mit dem hier:

http://www.hks-czech.de/hks-extrem.html

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 733
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von sabumm » 5. Aug 2014 21:58

WD40 kommt mir nicht auf die Kette.
Weiße Felgen will ich auch nicht wieder.

https://www.akf-shop.de/a-18994/?Referr ... oC0D7w_wcB

Das nehme ich.

Gruß Klaus

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Steve » 5. Aug 2014 22:00

caruhl65 hat geschrieben:Hallo Leute,
ich hab hinten qweiße Felgen und diese heute mit viel Mühe sauberbekommen. S100 von Dr. wack ist doch nicht so gut wie gedacht (aber das nur am rande).
Nun hab ich auch meine Kette mit WD40 gesäubert und bin dann etwa 40km herumgefahren. Womit oder wie sprühe ich die Kette nun ein, ohne das ich morgen gleich wieder die Felgen reinigen muß?
Ich hab dieses Racing Kettenspray von Liqui moli.
gruß Carsten
Kettenfettfrei geht nur mit Zahnriemenumbau :thumbup:
Aber du wirst trotzdem den Bremsstaub auf der hinteren Felge haben...

Da ich ja seit diesem Jahr auch wieder eine Kette zum einsprühen habe (...was mir jetzt schon auf den Sack geht :mrgreen: ), verwende ich das weiße Kettenspray (S100 ?!?!).
Wichtig scheint da zu sein, dass man es mindestens einen Tag einwirken bzw. antrocknen lässt und erst dann damit rumfährt (fliegt dann nicht so schell wieder ab und damit auf die Felge).
Einige hier schwören ja auf DryLube,....aber wie ich gehört habe, müssen die Jungs deutlich öffter "nachschmieren" als normale Kettenfettsprüher.
Momentan sprühe ich meine Kette alle 1000 km ein (wenn ich das alle 500 machen sollte... :sick: ).

PS: Da ich ja quasi 9 Jahre aus dem Kettenfettgeschäft raus war, musste ich nach dem ersten einsprühen beim King feststellen, dass es besser ist NICHT in Richtung Hinterrad, sondern in Richtung Primärritzel zu sprühen :wtf: :mrgreen: :wave: ....zum Glück gibts ja Wasser und Spülmittel ;)
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Steve » 5. Aug 2014 22:04

Wie die Vorposter schon geschrieben haben....
WD-40 greift bestimmte Gummidichtungen an und zerstört diese.
Du solltest damit also nicht auf die Kette sprühen !
Zum reinigen der Kette gibts im Fachhandel entsprechende Mittel.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1029
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Gunman » 5. Aug 2014 23:36

Moin,

mich tät mal die Quelle interessieren bezüglich der WD40-Unverträglichkeit von O-Ring Ketten.
Ich bin nur auf solche Tests gestoßen: http://www.thumpertalk.com/topic/534631 ... gs-a-test/
und kann mir nicht vorstellen das WD40 ausgerechnet säurefeste Kettendichtringe angreifen soll. Aber jedem sein Glaube :angel:

Zum Kettenspray: seit diesem Jahr selbst wieder Sprüher, nehm ich S100, dreh das Hinterrad rückwärts und sprühe vor dem Reifen auf die Laufseite der Kette, je einen Gang von innen an die Laschen.
Klingt kompliziert, ist es aber nicht solange mans tut und nicht erklären muß ;)
Vorzugsweise fette ich die Kette nach einer Tour, je nach Wetterlage alle 500 - 1000km, bei Regen häufiger. Nach ca 30 Minuten ist das Zeug schon verdammt zäh, hat sogar zum Abdichten der Federbeine getaugt :mrgreen:
Wenn die originale Fettfüllung erstmal weggeschleudert ist läßt es mit den Fettflecken auf Felge und Heckverkleidung auch stark nach.

P.S.: demnächst kommt wieder ein Scottoiler dran, erhöht die Laufleistung, ist bequemer und einfach abzuwischen.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Steve » 5. Aug 2014 23:45

Gunman hat geschrieben:Moin,

mich tät mal die Quelle interessieren bezüglich der WD40-Unverträglichkeit von O-Ring Ketten.
Ich bin nur auf solche Tests gestoßen: http://www.thumpertalk.com/topic/534631 ... gs-a-test/
und kann mir nicht vorstellen das WD40 ausgerechnet säurefeste Kettendichtringe angreifen soll. Aber jedem sein Glaube :angel:
...
Weiß ich welche Art von O-Ringen in einer Kette verwendet werden ;) ?
Sind alle O-Ringe in den im Handel erhältlichen Ketten Säurefest :think: ?

Im Zweifelsfall würde ich die Kette eben lieber mit was anderem reinigen als mit WD-40 ;)

PS: Was WD-40 mit O-Ringen macht, welche das Zeug nicht vertragen, hab ich im Modellbau beobachten können :shock: .
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1029
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Gunman » 6. Aug 2014 00:02

Zumindest bei RK sind die Ringe aus Nitril-Butadien klick

Das mit den säurefesten Eigenschaften hatte ich glaub ich von DID, find ich aber nicht so schnell wieder.
Aber wie ich schon schrieb
jedem sein Glaube :angel:
:wave:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

madd!n
User
User
Beiträge: 110
Registriert: 13. Jun 2011 10:11

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von madd!n » 6. Aug 2014 08:04

Fahre seit 55.000 km auch mit Zahnriemen.

Zum Reinigen der Kette und Entfernen des verschleuderten Fetts habe ich damals Petroleum verwendet. Gleiches benutze ich heute zum Abwaschen des eingebrannten Bitumens frisch geteerter französischer Passstraßen. Das funktioniert wunderbar, man kann in der Tat von "Abwaschen" sprechen. Am Motor (von aussen) angewendet darf man sich nur nicht wundern, wenn der hinterher beim Warmlauf qualmt, weil das Petroleum verbrennt.

Als Kettenspray habe ich damals DryLube verwendet, es kam mir aber so vor, dass die Kette lauter lief.

WD40 nutze ich, wenn einmal zur Hand, auch hier und da zur Reinigung von Gummiteilen. Bis jetzt habe ich keine Nachteile feststellen können.
GSX1400 - nur Gedanken beschleunigen schneller !
GSX1400 Fahrer essen keinen Honig ! GSX1400 Fahrer kauen Bienen !

Benutzeravatar

Hajo
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 407
Registriert: 25. Apr 2011 10:25
Bike: XTZ 750 & GSX 1400
Wohnort: Aichwald

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Hajo » 8. Aug 2014 23:05

sabumm hat geschrieben:WD40 kommt mir nicht auf die Kette.
Weiße Felgen will ich auch nicht wieder.
....
Ich weiß ja nicht was Ihr alle habt :o
Hat das schon mal jemand probiert :?:
http://www.wd40.de/wd-40-specialist-mot ... ttenspray/
Gruß Hajo

Nur wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat kann klugscheissen!

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von Steve » 9. Aug 2014 00:04

Hajo hat geschrieben:
sabumm hat geschrieben:WD40 kommt mir nicht auf die Kette.
Weiße Felgen will ich auch nicht wieder.
....
Ich weiß ja nicht was Ihr alle habt :o
Hat das schon mal jemand probiert :?:
http://www.wd40.de/wd-40-specialist-mot ... ttenspray/
Nö, wusste auch gar nicht das die Kettenspray im angebot haben :think:
Könnte man ja mal probieren...
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 733
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von sabumm » 9. Aug 2014 22:07

Hajo hat geschrieben:
sabumm hat geschrieben:WD40 kommt mir nicht auf die Kette.
Weiße Felgen will ich auch nicht wieder.
....
Ich weiß ja nicht was Ihr alle habt :o
Hat das schon mal jemand probiert :?:
http://www.wd40.de/wd-40-specialist-mot ... ttenspray/
Nö kannte ich noch nicht muß ich testen.

Aber weiße Felgen hatte ich schon und will ich nicht mehr.

Gruß Klaus


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1418
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: welches Kettenspray, oder wie einsprühen?

Beitrag von raser2 » 9. Aug 2014 22:59

Nach über 10 Jahren Kettenölern auf allen Mopeds ist das für uns die einzige Alternative zu Kardan. Die Kokle für den Umbau von Kette auf Riemen kann man bei der 14 er auch in gute 40 PS stecken.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Antworten