die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Hier gibts die Usertips zur Pflege und Reinigung der Gixe

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
caruhl65
User
User
Beiträge: 68
Registriert: 12. Jul 2014 20:08

die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von caruhl65 » 28. Okt 2014 15:20

Hallo Freunde,
meine Dicke überwintert angeschlossen an einen Batteriewächter im geheizten Keller.
was sollte ich noch tun, damit sie ihren Winterschlaf ungestört und entspannt genießen kann?
gruß Carsten

Benutzeravatar

Greatgonzo
User verstorben
Beiträge: 2193
Registriert: 11. Apr 2011 18:30
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: HH-Wilhelmsburg

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Greatgonzo » 28. Okt 2014 15:26

Leise sein! :lol:
Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder

Nicht jeder ,der dich Freund nennt ,ist auch einer.
Ist von mir!

Info by :
Ingo ist am 09.03.2018 von uns gegangen.
R.I.P. Ingo !

Benutzeravatar

Greatgonzo
User verstorben
Beiträge: 2193
Registriert: 11. Apr 2011 18:30
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: HH-Wilhelmsburg

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Greatgonzo » 28. Okt 2014 15:30

Habe meine ,seit ich sie habe, in die Garage gestellt und gut. Batterie(die Erste noch) nie angeschlossen und im Frühjahr bin ich ,nach Ölwechsel losgefahren.
Das war alles. Sylvester habe ich noch mit ihr angestoßen ,da die 14er kein Bier wollte ,musste ich es allein trinken! ;)
Sonst stand sie unberührt und scharrte bei den ersten Sonnenstrahlen mit den Reifen! :thumbup: :D
Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder

Nicht jeder ,der dich Freund nennt ,ist auch einer.
Ist von mir!

Info by :
Ingo ist am 09.03.2018 von uns gegangen.
R.I.P. Ingo !

Benutzeravatar

motoro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 604
Registriert: 17. Jul 2011 10:05
Bike: GSX 1400
Wohnort: nördliches Saarland
Alter: 53

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von motoro » 28. Okt 2014 16:06

Wenn du keine Arbeiten am Bike hast...einfach stehen lassen u. hoffen, dass der Saisonstart 2015 bald da ist :mrgreen:

Vor dem "Einkellern" waschen u. waxen schadet nicht, Reifendruck etwas erhöhen. Tipp von meiner Werkstatt: Tank entweder ganz voll od. leer. Letzteres vor allem bei e-10 Sprit.

Ansonsten braucht die Dicke eigentlich nix, auch keinen Batteriewächter...schon gar nicht im geheizten Keller ;) Falsch machen tusde damit aber auch nichts...
Gruß, Ralf

Spontanität muss sorgfältig geplant werden ;-)

Der Winter ist die Zeit, in der es zu kalt ist das zu tun, wofür es im Sommer zu heiß war ;-)

Benutzeravatar

Tütl
Profi User
Profi User
Beiträge: 1926
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: KTM 990SMT/ZX10r
Wohnort: 72181 Starzach/Bierlingen
Alter: 57

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Tütl » 28. Okt 2014 18:07

Ich mache folgendes:
Gründlich reinigen und alle beweglichen
Teile mit Wd40 und Kontakte mit Kongaktspray behandeln
Volltanken
Ölwechsel
Reifendruck erhöhen und
Motorrad aufbocken
Kette reinigen und einsprühen
Batterie raus und an Erhaltungsgerät
Moped abdecken
"Ich" habe mit dieser Vorgehensweise
gute Erfahrungen gemacht.
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!


eisenarsch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 257
Registriert: 29. Nov 2011 20:08

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von eisenarsch » 28. Okt 2014 19:11

Tütl ( Jürgen)machst das wie ich ,,
muss am Vornamen liegen :D
Gruß Jürgen

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4205
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Steve » 28. Okt 2014 23:00

Stelle mein(e) Bike(s) auch einfach nur hin und warte auf den Frühling bzw. auf ungesalzene Strassen.
Eine Reinigung vor der Überwinterung sollte natürlich sein und bei der King habe ich mich auch um die Kette gekümmert (gereinigt.....was ne Schweinerei :sick: und danach wieder schön eingefettet).
Die Batterie(en) lasse ich wo sie sind und baue sie nicht aus (Garage ist nicht beheizt).
Allerdings habe ich mir jetzt ein CTEK Ladegerät gekauft und an beiden Bikes ist jetzt eine Ladebuchse mit Zustandsanzeige verbaut.
Sollte eines der Bikes vorm Saisonstart laut Anzeige "schwäche" zeigen, kommt es an die Ladung (vor der ersten Ausfahrt) und gut ist.
Die CTEK Ladegeräte können eine Batterie auch gefahrlos IM Bike laden (man braucht die Batterien also nicht extra abklemmen).
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1177
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau o. blau/weiß
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 51

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Short-Neck » 29. Okt 2014 09:03

Nix wird eingemottet, wenn kein Schnee sowie Salz auf der Bahn und die Temperaturen nicht im zweistelligen minus Bereich liegen, dann wird gefahren ihr Luschen :mrgreen: :wave:
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 776
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 54

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von SuziQ » 29. Okt 2014 13:04

Short-Neck hat geschrieben:Nix wird eingemottet, wenn kein Schnee sowie Salz auf der Bahn und die Temperaturen nicht im zweistelligen minus Bereich liegen, dann wird gefahren ihr Luschen :mrgreen: :wave:

Es gibt sie noch, die " richtigen Männer " :clap: ;) :mrgreen: :clap:

So war ich auch, mit 19 :D , da standen die LKW`s und zogen Schneeketten auf und wir fuhren mit R100CS und LeMansII den Drackensteinerhang bei Schnee hinunter!

Brauch ich aber nicht mehr!! :mrgreen:
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!

Benutzeravatar

Tütl
Profi User
Profi User
Beiträge: 1926
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: KTM 990SMT/ZX10r
Wohnort: 72181 Starzach/Bierlingen
Alter: 57

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Tütl » 29. Okt 2014 13:18

Andy, erklär mal dem Dachhasen was eine LeMansII ist. :mrgreen: ;) :angel:
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!

Benutzeravatar

Greatgonzo
User verstorben
Beiträge: 2193
Registriert: 11. Apr 2011 18:30
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: HH-Wilhelmsburg

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Greatgonzo » 29. Okt 2014 13:46

Was;, mit einem Vorschlaghammer den Beg runter? :crazy:
Naja ,wenn der Stiel passt!! :lol:
Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder

Nicht jeder ,der dich Freund nennt ,ist auch einer.
Ist von mir!

Info by :
Ingo ist am 09.03.2018 von uns gegangen.
R.I.P. Ingo !

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 733
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von sabumm » 29. Okt 2014 22:07

Bei mir hat sich folgendes bewährt.

1. Moped volltanken.
2. Klamotten zurechtlegen
3. Wetter prüfen und wenn es paßt fahren.

Das regeneriert die Batterie und sorgt dafür das die Reifen nicht hart werden.

[ externes Bild ]

Gruß Klaus

Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014
Wohnort: Remscheid
Alter: 61

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Georg » 29. Okt 2014 23:10

Ich halte es seid Jahren so:

Moped säubern und eventuelle Wartungs-Reparaturnotwendigkeiten sichten.
Batterie in eingebauten Zustand ans Ladegerät anschließen.
Kleidung und Zubehör reinigen und einlagern.
Von 1.11. - 31.03. vom Mopedfahren reden und auf gutes Wetter in der nächsten Saison hoffen.
Während dieser Zeit lesen und hören, wie toll es doch ist, bei Minusgraden und nassen Fahrbahnen 20-30 Km zu fahren.
Nächstes Jahr wieder lesen, was man denn so gegen Salzfraß und andere Nebensächlichkeiten durch Winterbetrieb machen kann. ;) :wave:

Schöne Winterpause,

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3212
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Atschy » 30. Okt 2014 06:37

ich muss eingestehen, das ich dasimmer locker genommen habe, Tank voll - Ölwechsel - Putzen und abstellen ;)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

motoro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 604
Registriert: 17. Jul 2011 10:05
Bike: GSX 1400
Wohnort: nördliches Saarland
Alter: 53

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von motoro » 30. Okt 2014 07:49

Atschy hat geschrieben:ich muss eingestehen, das ich dasimmer locker genommen habe, Tank voll - Ölwechsel - Putzen und abstellen ;)
Wenn keine Rep.- od. Umbauarbeiten anstehen brauchts auch nicht mehr :thumbup:
Gruß, Ralf

Spontanität muss sorgfältig geplant werden ;-)

Der Winter ist die Zeit, in der es zu kalt ist das zu tun, wofür es im Sommer zu heiß war ;-)

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 776
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 54

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von SuziQ » 30. Okt 2014 11:24

Tütl hat geschrieben:Andy, erklär mal dem Dachhasen was eine LeMansII ist. :mrgreen: ;) :angel:
Na der Nachfolger von LeMans I !!! :D :mrgreen:
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!

Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1177
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau o. blau/weiß
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 51

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Short-Neck » 30. Okt 2014 16:37

SuziQ hat geschrieben:
Tütl hat geschrieben:Andy, erklär mal dem Dachhasen was eine LeMansII ist. :mrgreen: ;) :angel:
Na der Nachfolger von LeMans I !!! :D :mrgreen:
Der Industriemeister hätte es halt etwas genauer, somit Herstellerdatum, Verkaufszahlen in D sowie in der EU, Farbekombinationen usw., der Tütl arbeitet doch den ganzen Tag am PC mit Zahlen :mrgreen:
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3212
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: die Dicke über Winter einmotten....wie richtig?

Beitrag von Atschy » 31. Okt 2014 05:29

motoro hat geschrieben:
Atschy hat geschrieben:ich muss eingestehen, das ich dasimmer locker genommen habe, Tank voll - Ölwechsel - Putzen und abstellen ;)
Wenn keine Rep.- od. Umbauarbeiten anstehen brauchts auch nicht mehr :thumbup:
ähhhh ja ;)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Antworten