Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Forum für Beleuchtung, elektronische Komponenten, Batterie und Stromerzeugung, ECU und alles was sonst noch an der Gixe mit Elektronik zu tun hat

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
new_by_nobi
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jun 2022 08:26

Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von new_by_nobi »

Hallo,

erst einmal zu mir ;-)

Ich fahre seit über 40 Jahren Motorrad und bin überwiegend mit dem Gespann unterwegs. Derzeit eine GS850G mit Beiwagen und eine 12'er Kult mit Beiwagen. In der Halle stehen noch so 4 -5 andere Motorräder, die auf Ihr Wiedererwachen warten ;-) Ach so, ich bin 59 Jahre alt und bastle seit meinem 12'ten Lebensjahr an Motorrädern.

Wollt Ihr mehr wissen, dann fragt ;-)

Bin seit letztem Monat Besitzer einer schönen GSX1400 in weiß/blau Baujahr 2001 mit 53.000 km.
Die kleine hat Lackschäden im Tank und Kratzer im Auspuff, aber läuft sehr schön. Heckteil ist wohl mal mit Beize behandelt worden, sieht zumindest soiaus :-(
Gekauft habe ich Sie als unfallfrei mit dem Hinweis, dass die Tachoknöpfe nicht funktionieren und die Gabel undicht sei.
Gabel ist gemacht, Spezialwerkzeug gebaut und davon auch Zeichnungen gemnacht, könnte man hier ggf. zur Verfügung stellen.

Also habe ich nun mal die Armaturentafel zerlegt und Schock!!!!

Das schwarze Gehäuse ist total zerschlagen! Eindeutig durch Sturz, einer der weißen Knopfbetätigungen fehlt und viels ist durch Heißkleber zusammengeschustert!Kontakt mit dem Vorbesitzer aufgenommen, der wusste davon natürlich nichts, will sich aber an den Kosten beteidigen.

So weit so gut.

Wenn ich auf den Selekt Knopf drücke (offenes Gehäuse) dann kann ich zwischen ODO/TRIP 1 und TRIP 2 wechseln. Ist TRIP angewählt, dann kann ich diesen auch mittels RESET zurücksetzen. Die Mikroschalter funktionieren also.

Nun möchte ich aber die Uhr gern stellen, laut Bedienungshandbuch soll ich dazu RESET und SELECT gleichzeitig drücken bis die Anzeige anfängt zu blinken. Das passiert aber nicht, egal wie lange ich drücke. Mache ich was falsch? Hat das schon malö jemand gehabt?

By the Way, sollte jemand eine Heckverkleidung in weiß haben, so wäre ich interessiert ;-)

Norbert
Benutzeravatar

crach
User
User
Beiträge: 21
Registriert: 22. Mai 2011 16:20
Bike: GSX1400 K4
Wohnort: Bonn
Alter: 65

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von crach »

Hallo Norbert,

bei meiner K4 lässt sich die Uhrzeit auch nicht mehr einstellen, trotz funktionierender Schalter.

Ich warte jetzt immer bis kurz vor 01:00 oder 13:00:
Batterie abklemmen, warten, und um 13:00 wieder anklemmen.

Die Anzeige fängt bei meiner immer um 01:00-Anzeige an.

Herzlich willkommen im Forum.

Gruß
Rolf

Themenstarter
new_by_nobi
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jun 2022 08:26

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von new_by_nobi »

Danke für die Antwort, das mit dem warten ist natürlich auch eine Lösung ;-)

Themenstarter
new_by_nobi
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jun 2022 08:26

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von new_by_nobi »

Ich hätte aber lieber wieder eine funktionierende Einheit ;-)
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5364
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von Steve »

Wenn du die jeweiligen Knöpfe betätigst, spürst du dann bei den einzelnen Knöpfen einen Gegendruck und hörst ein leises klicken ?
Bzw. ist das Verhalten bei beiden Tastern gleich was das drücken angeht (gefühl und geräusch) ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Themenstarter
new_by_nobi
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jun 2022 08:26

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von new_by_nobi »

Hallo,

ja, das klicken ist spür- und hörbar, beide funktionieren ja auch, sonst könnte ich den TRIP ja nicht zurückstellen
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5364
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von Steve »

Ok, wenn beide Taster funktionieren (Reset und Select machen was sie sollen), dann kann es ja nur noch daran liegen das die Taster nicht exakt gleichzeitig gedrückt wurden.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 31
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX 1400K6, GT 750B
Wohnort: Lünen
Alter: 64

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von GSXBerni »

Hallo.
kurioserweise funktionierts an meiner nur, wenn ich nicht exakt beide Knöpfe gleichzeitig drücke. Das Einstellen geht nur wenn ich den linken Taster minimal eher drücke und rechten dann dazu und Halten. Irgendwann fängts an zu blinken. Warum das so ist keine Ahnung. Ein Versuch wärs wert.
Gruß Bernd

Themenstarter
new_by_nobi
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 30. Jun 2022 08:26

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von new_by_nobi »

Hallo Berni,

cooler Tip, wenn ich auch erst die Linke und dann die Rechte drücke und beide halte, fängt die Uhr an zu blinken und ich kann Sie stellen!
Ich freu mir wie Bolle ;-)

Nun muss ich noch das Gehäuse ersetzen, weiß jemand obs die Stecker und Kontakte einzelnd gibt? Die gehen ja nicht mit durch das Gehäuse und die weißen Dinger auf der Platine lassen sich ja wohl nicht abziehen, oder?

Norbert
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 158
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von Blacky »

GSXBerni hat geschrieben: 3. Aug 2022 15:44 Das Einstellen geht nur wenn ich den linken Taster minimal eher drücke und rechten dann dazu und Halten. Irgendwann fängts an zu blinken. Warum das so ist keine Ahnung.
Gruß Bernd
Dito!
Anders gehts bei mir auch nicht. Leider vergisst man das meistens wieder, bis die Uhr das nächste mal gestellt werden muss und bis man den Trick wieder aufm Schirm hat, ist man der Verzweiflung nahe.

Immer schön, wenn sich ein vermeintlich unlösbares Problem so schnell und kostengünstig von selbst löst.

Willkommen im Forum!
Gruß
Mario
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2411
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von Walta »

new_by_nobi hat geschrieben: 3. Aug 2022 18:36 Nun muss ich noch das Gehäuse ersetzen, weiß jemand obs die Stecker und Kontakte einzelnd gibt? Die gehen ja nicht mit durch das Gehäuse und die weißen Dinger auf der Platine lassen sich ja wohl nicht abziehen, oder?
Norbert
Da musst du mal warten bis sich Georg meldet. Der kennt sich am besten damit aus.
Wenn man Bilder sieht, kann man sich dazu besser äußern.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 31
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX 1400K6, GT 750B
Wohnort: Lünen
Alter: 64

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von GSXBerni »

Hallo Norbert,
das Gehäuse ist tauschbar ohne die Stecker zu lösen.

Gruß Bernd
Benutzeravatar

langeselend
User
User
Beiträge: 34
Registriert: 25. Okt 2021 20:47
Bike: K2 bl/w - GSX/R - VFR -XBR
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von langeselend »

Danke für diesen Beitrag. Uhr einstellen war bei mir auch immer Glückssache :clap:
Grüße Micha :wave:

Actions speak louder than words!
Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2324
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 65

Re: Uhr lässt sich nicht einstellen / Bedienknöpfe

Beitrag von Georg »

@Norber
Die Stecker gehen durch das Gehäuse.
Die Durchführungsöffnungskappe (was ein Wort ) abnehmen und die Kabel mit Stecker einzeln durchziehen, bzw. umgekehrt.

@ALL
Die Problematik mit den Tastern wird in Zukunft noch öfter auftreten, da die Kontakte mit der zeit nicht mehr richtig schließen ( Übergangswiderstände ).
Arbeite an einer bezahlbaren Lösung ( original Platine mit Taster bei Suzuki nach letzten Informationen ca. 35€ das Stück ! ) :crazy:
Ab Januar werde ich auch die Zeit dafür haben. :mrgreen:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)
Antworten