Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Forum für Beleuchtung, elektronische Komponenten, Batterie und Stromerzeugung, ECU und alles was sonst noch an der Gixe mit Elektronik zu tun hat

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2508
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 67

Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Georg »

Nachdem ich immer wieder auf Probleme mit den Tastern angesprochen wurde, habe ich mir das Problem mal genauer angeschaut.
Nach mehren Messungen mit den originalen Tastern das überraschende Ergebnis : Die originalen sind einfach miserabel und nach einiger Zeit einfach unbrauchbar. :thumbdown:
Bei den Modellen K2-K4 sitzen die Taster auf kleinen Platinen und können einfach getauscht werden. Allerdings ruft der Freundliche Preise von 38,00 bis 42,00 Euro auf. Pro Stück. :thumbdown:
Bei den Modellen K5-K7 sitzen die Taster direkt auf der Platine und sind von einem anderen Hersteller. Hier scheint bis Dato die Qualität auch besser zu sein, sodass hier z.Z. kein Handlungsbedarf besteht. :thumbup:
Für K2-K4 habe ich eine Lösung gefunden:

Bild

Ich mußte mir nur was für die Kappen einfallen lassen. Da hier Verlängerungen aus Kunststoff oder Alu aus Gewichtsgründen nicht in Frage kommen ( Vibrationen können den Taster killen ), gibt es Kohlefaser aus dem Drachenbau. ;)

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

zehbehfara
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 11. Sep 2012 22:53

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von zehbehfara »

Hi Georg,
vielen Dank für den Tip, die Idee :clap: . Ich nehme an, du hast ein ( 6? 8? mm ) Rundprofil für Drachengerüste genommen, angebohrt und geklebt? Die Taster Kontakte ) selbst bleiben erhalten? Ich ahne, dass bei meiner Dicken bald Handlungsbedarf besteht :?.
Gruß Jule
Benutzeravatar

Themenstarter
Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2508
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 67

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Georg »

Hallo Jule,
da habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt.
Es ist ein Neuer Taster von einem anderen Hersteller ( mit Goldkontakten ) und der Aufsatz aus Kohlefaser ist nur zum Längenausgleich darauf gekommen. Übrigens nicht gebohrt, sondern gefräst.

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

PeterGSX
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Mai 2011 06:13
Bike: GSX 1400 K4, DL 1000 XT L9
Wohnort: Wilfleinsdorf, Österreich
Alter: 55

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von PeterGSX »

Ich muss mal ganz ehrlich sein. Eure Bastellösungen in allen Ehren, aber meine Dicke (K4), also heuer 20 Jahre alt und 98k km drauf (wären bedeutend mehr wenn sie mein einziges Motorrad wäre) hat z.B. noch immer die ersten Taster. Die haben zwar schon mal gesponnen, aber da hab ich die Einheit einfach mal zerlegt, alles was möglich war schön gereinigt und dann sehr sorgfältig wieder zusammengebaut, seither funktioniert auch wieder alles normal.
Aber was ich eigentlich damit sagen will, rund 40 Euro pro Taster nach 20+ Jahren wären mir ziemlich scheissegal bevor ich mir Gedanken mache welchen Kram ich da zusammenfrickeln muss bei fragwürdiger Haltbarkeit ;)

Die7te
User
User
Beiträge: 68
Registriert: 4. Aug 2020 08:14

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Die7te »

Schön, dasss sich jemand Gedanken macht, um unsere geliebte GSX am Leben zu halten.
Vielen Dank dafür Georg !

LG Stefan
Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1569
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 57

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Short-Neck »

@ Peter GSX, solange es noch Ersatzteile gibt :clap:

Ansonsten schließe ich mich Stefan (Die7te) an.
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt

ollitaucher
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 8. Aug 2023 10:51

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von ollitaucher »

Hi Georg, hab das selbige Problem. Immer nach mehreren Versuchen springt dann endlich die Einstellung an, nervig, aber mal ne andere Nachfrage auch zu dem Tacho: Machst Du noch solche wunderschönen Tachoscheiben ? Hab Dich mal danach angeschrieben und Du hast gemailt, dass evtl. ab Januar wieder was geht und wolltest Dich im Forum mal melden, deswegen mal meine Anfrage.
Gruss Olli
Benutzeravatar

Themenstarter
Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2508
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 67

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Georg »

PeterGSX hat geschrieben: 3. Feb 2024 07:39 Ich muss mal ganz ehrlich sein. Eure Bastellösungen in allen Ehren, aber meine Dicke (K4), also heuer 20 Jahre alt und 98k km drauf (wären bedeutend mehr wenn sie mein einziges Motorrad wäre) hat z.B. noch immer die ersten Taster. Die haben zwar schon mal gesponnen, aber da hab ich die Einheit einfach mal zerlegt, alles was möglich war schön gereinigt und dann sehr sorgfältig wieder zusammengebaut, seither funktioniert auch wieder alles normal.
Aber was ich eigentlich damit sagen will, rund 40 Euro pro Taster nach 20+ Jahren wären mir ziemlich scheissegal bevor ich mir Gedanken mache welchen Kram ich da zusammenfrickeln muss bei fragwürdiger Haltbarkeit ;)
Schön, das deine Dicke z.Z. keine Probleme mit den Tastern hat. Meine Erfahrungen sind Andere. Bei mehr als 20 Tastern war die Hälfte jenseits von annehmbaren Werten, der Rest ging so eben.
Zerlegen und reinigen bringt da nicht´s, da die Tasterkontakte nicht zugänglich sind, es sei denn man zerstört den Taster mechanisch.
Bastellösungen können auch richtig gut sein. Siehe Beiträge in diesem Forum.
Ich persönlich bin ausgebildeter Elektroniker mit mehr als 40 Jahren Erfahrung, zum größten Teil in der Qualitätssicherung und Prüfung.

Gruß
Georg

PS. Zur Info siehe Rubrik "Biete"
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Michael90
User
User
Beiträge: 163
Registriert: 25. Jul 2023 17:49

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Michael90 »

Die7te hat geschrieben: 3. Feb 2024 08:18 Schön, dass sich jemand Gedanken macht, um unsere geliebte GSX am Leben zu halten.
Vielen Dank dafür Georg !
Dito !!!
Ersatzteile, egal wie teuer, wird es nicht ewig geben... :crazy:

PeterGSX
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 19. Mai 2011 06:13
Bike: GSX 1400 K4, DL 1000 XT L9
Wohnort: Wilfleinsdorf, Österreich
Alter: 55

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von PeterGSX »

Georg hat geschrieben: 3. Feb 2024 16:01
PeterGSX hat geschrieben: 3. Feb 2024 07:39 Ich muss mal ganz ehrlich sein. Eure Bastellösungen in allen Ehren, aber meine Dicke (K4), also heuer 20 Jahre alt und 98k km drauf (wären bedeutend mehr wenn sie mein einziges Motorrad wäre) hat z.B. noch immer die ersten Taster. Die haben zwar schon mal gesponnen, aber da hab ich die Einheit einfach mal zerlegt, alles was möglich war schön gereinigt und dann sehr sorgfältig wieder zusammengebaut, seither funktioniert auch wieder alles normal.
Aber was ich eigentlich damit sagen will, rund 40 Euro pro Taster nach 20+ Jahren wären mir ziemlich scheissegal bevor ich mir Gedanken mache welchen Kram ich da zusammenfrickeln muss bei fragwürdiger Haltbarkeit ;)
Schön, das deine Dicke z.Z. keine Probleme mit den Tastern hat. Meine Erfahrungen sind Andere. Bei mehr als 20 Tastern war die Hälfte jenseits von annehmbaren Werten, der Rest ging so eben.
Zerlegen und reinigen bringt da nicht´s, da die Tasterkontakte nicht zugänglich sind, es sei denn man zerstört den Taster mechanisch.
Bastellösungen können auch richtig gut sein. Siehe Beiträge in diesem Forum.
Ich persönlich bin ausgebildeter Elektroniker mit mehr als 40 Jahren Erfahrung, zum größten Teil in der Qualitätssicherung und Prüfung.

Gruß
Georg

PS. Zur Info siehe Rubrik "Biete"
Ja okay, vielleicht hab ich mich ein wenig unglücklich ausgedrückt...hab natürlich nicht gesehen, daß du Elektroniker bist...somit war die Bastellösung eher auf mich selbst bzw. auf andere die das nicht können bezogen.
Tatsächlich stößt mir einfach immer sauer auf was die ach so schlimmen Suzuki-Leute für arge Ersatzteilpreise aufrufen, da denk ich mir dann immer "was soll das Gejammer" und werd ein bisschen unleidlich :D ....und nach 39 einspurigen Jahren weiß ich wohl...es ist ein teures Hobby...und natürlich hab ich auch schon sehr oft Bastellösungen gesehen wo man sich denkt "kein Wunder warum der Kübel dauernd Probleme macht"....vorallem weil ich durch meinen Job (beim größeren der zwei österreichischen Automobilclubs) auch andauernd damit zu tun hab. :crazy:

Wenn´s aber ein Profi macht, dann natürlich "nix für ungut" :thumbup:

zehbehfara
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 11. Sep 2012 22:53

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von zehbehfara »

Hallo Georg,
danke für die Antwort und dein Angebot in der "Biete"-Rubrik.
Gruß Jule

Arnold
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 29. Jun 2021 15:22

Re: Tasterprobleme Uhr- / Tageskilometerumstellung

Beitrag von Arnold »

Als betroffener K3 Fahrer kann ich nur sagen,
die Teile von Georg haben den Wandel vollzogen von "Frustaufgabe: Tageskilometer Einstellungen und >SuperNERV< ... Uhr einstellen" zu
*Spaß an der Bedienung* - auch mit dicken Handschuhen!
Da kommt Lebensfreude auf, gerade bei den kleinen Dingen des Alltags ;-)
Mein herzlicher Dank an dieser Stelle noch mal an Georg.
Die Gute hat eben auch Schwachstellen. Es macht einfach Freude so eine Lösung zu haben, die dann auch noch -überraschender Weise - eine klare Verbesserung zum Original mit sich bringt!
Viele Grüße
Arnold
Antworten