abprupter Leistungszuwachs

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Togri
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 25. Jul 2012 21:24
Bike: GSX 1400, GSXR 600
Wohnort: Halle Saale
Alter: 46

abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Togri » 28. Jun 2018 16:57

Hi.
Seit kurzen macht meine Dicke komische Sachen. Egal welchen Sprit ich nehme (102-, 98- oder 95 Oktan), es ist immer gleich. Wenn ich das Gas voll aufreiße, gibt es einen enorman Leistungszuwachs ab 6000U/min. Dieser kommt mit einmal. Es fühlt sich so an, als ob ein Turbo sich zuschaltet oder noch ein Zylinder sich zusätzlich dazugesellt. Auf der geraden Strasse habe ich kein Problem damit, aber in der Kurve ist es echt grenzwertig. Jemand eine Idee was das sein könnte ???


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3253
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Atschy » 28. Jun 2018 18:11

nein was es sein könnte weiß ich nicht, vielleicht hilft es ja, nicht unbedingt mit zu hoher Drehzahl in Kurven fahren
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1407
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Klausgsx1400 » 28. Jun 2018 18:29

einspritzanlage einstellen, aber da musst du doch unten rum was merken an weniger leistung oder schlechter gasannahme :think:

Benutzeravatar

Themenstarter
Togri
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 25. Jul 2012 21:24
Bike: GSX 1400, GSXR 600
Wohnort: Halle Saale
Alter: 46

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Togri » 28. Jun 2018 18:38

"Untenrum" habe ich keine veränderungen festgestellt. Beschleunigt eigentlich ganz normal.

Benutzeravatar

charly GSX
User
User
Beiträge: 249
Registriert: 18. Mai 2011 18:59
Bike: GSX 1400
Alter: 58

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von charly GSX » 28. Jun 2018 21:21

Ist sie zu stark bist du zu schwach :lol:

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1040
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: abrupter Leistungszuwachs

Beitrag von Gunman » 28. Jun 2018 22:58

Ein merkwürdiges Phänomen.... schließlich ist unsere Dicke, zumindest im Serienzustand, für ihre sehr homogene Leistungsentfaltung und ein Drehmomentmaximum bei 5000 U/min bekannt.
Wenn kein massives Tuning vorgenommen wurde liegt also der Verdacht von Klaus am nächsten, nämlich das sie unter 6000 nicht vernünftig läuft.
Ist es denn in jedem Gang spürbar und immer bei derselben Drehzahl?
Nur mit Vollgas oder auch mit Halb- oder 3/4-Gas?
Wenn es nur bei Vollast auftritt kommen Auspuff (Prallblech lose) oder Einspritzung (Düse(n) verstopft) in meinen Verdacht, bei Lastunabhängigkeit auch die CDI. Auch ein defekter Sensor, z.B. Kurbelwellensensor mißt falsche Werte, wäre ne Möglichkeit.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Themenstarter
Togri
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 25. Jul 2012 21:24
Bike: GSX 1400, GSXR 600
Wohnort: Halle Saale
Alter: 46

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Togri » 29. Jun 2018 23:23

Diese Leistungschübe kommen ja nicht immer, nur Gelegentlich. Aber in fder Kurve ist es schon recht grenzwertig. Im Leerlauf läuft sie schön ruhig, auch beim "normalen" beschleunigen habe ich keine Veränderungen festgestellt.
Tuning wurde an meiner Dicken nicht durchgeführt, Motor ist Serie.

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1040
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Gunman » 1. Jul 2018 07:50

Moin,
du fährst schon für die 14er in sehr untypischen Drehzahlbereichen ;)
Hast du schon mal die Prozedur zum Kalibrieren der Drosselklappen-Potis durchgeführt? Klick!
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 742
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von sabumm » 1. Jul 2018 21:47

Sorry ich lese das schon eine Weile mit, aber wo ist das Problem.
Mich hat an der 14'er begeistert das sie explodiert ist wenn ich den Hahn aufgerissen habe.
Wenn jemand eine gleichmäßige Leistungsentfaltung will sollte er eine Bandit oder V-Strom fahren.

Gruß Klaus

Benutzeravatar

charly GSX
User
User
Beiträge: 249
Registriert: 18. Mai 2011 18:59
Bike: GSX 1400
Alter: 58

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von charly GSX » 2. Jul 2018 15:22

sabumm hat geschrieben:
1. Jul 2018 21:47
Sorry ich lese das schon eine Weile mit, aber wo ist das Problem.
Mich hat an der 14'er begeistert das sie explodiert ist wenn ich den Hahn aufgerissen habe.
Wenn jemand eine gleichmäßige Leistungsentfaltung will sollte er eine Bandit oder V-Strom fahren.

Gruß Klaus
:thumbup: :thumbup: :wave:
Mich auch :lol:


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von raser2 » 4. Jul 2018 14:09

sabumm hat geschrieben:
1. Jul 2018 21:47
Mich hat an der 14'er begeistert das sie explodiert ist wenn ich den Hahn aufgerissen habe.
Wenn es um den Originalzustand geht, dann muss ich bisher immer andere Mopeds unter dem Hintern gehabt haben. Was stimmt das ist, dass eine (neue) 1250er ab Werk Bandit noch schlechter geht als eine 1400er ab Werk.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 742
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von sabumm » 4. Jul 2018 22:03

Sie geht nicht schlechter nur gesitteter. Das gleiche ist bei der V-Strom. Wenn jemand gleichmäßiges und berechenbares Verhalten sucht wäre die Bandit schon die richtige Wahl.

Gruß Klaus


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von raser2 » 7. Jul 2018 07:36

Da ich an Bandit 12,5er und 14er rumspiele finde ich beide ab Werk sehr einfach zu fahren. Auch mit offener Leistung (also beide über 120 PS) gibt es aufgrund sauberer Leistungskurven keine Überraschungen, wie die früher mal bei der ersten R1 oder einer offenen B-King da sind. Aber das empfindet jeder anders.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:


Toddy299
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 12. Jul 2015 15:22

Re: abprupter Leistungszuwachs

Beitrag von Toddy299 » 8. Jul 2018 15:56

Verstehe das Problem nicht.
Sei froh daß es so ist.
Trödeln finde ich persönlich nicht toll

Antworten