Geräuschmessung

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Erich1
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 15. Dez 2018 10:12
Bike: GSX 1400, gsf 1200
Wohnort: Kirchseeon
Alter: 55

Geräuschmessung

Beitrag von Erich1 »

Servus Zusammen,
nach der ersten Ausfahrt nach der Winterpause ist mir wieder bewusst geworden wie gut sich die GSX mit den Motad Töpfen anhört aber auch dass sie wohl relativ laut ist. Laut Typenschild am Rahmen soll sie ja mit 88db laufen, damit ist sie wohl eines der leiseste Mopeds überhaupt. Die nagelneue Multistrada von nem Kumpel darf hier 96 db rausblasen. Damit ich keine Überraschung mit der Rennleitung erlebe, die dsbzgl. Kontrollen im Alpenraum werden immer mehr, wollte ich die GSX mal messen lassen. Die MOTAD Töpfe haben zwar ne e Nr aber zu laut ist zu laut. Hat jemand ne Ahnung wo ich die Lautstärke messen lassen kann, TüV, Dekra? Was wird das kosten und vor allem wennn zu laut wie bekomme ich die leiser. Die Origunalen will ich schon allein aus Gewichtsgründen nicht verbauen. GRUß ERICH

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4572
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Steve »

Messen kann man viel...
Die Frage ist, ob das Ergebniss mit den Messungen der Rennleitung übereinstimmt.
Der TÜV ist sicherlich eine mögliche Adresse.
Allerdinge wird der Verein das nicht kostenlos machen.
Evtl. mal die anstehenden Saisonstartevents mit Beteiligung der Rennleitung im Auge behalten.
Da werden auch immer mal wieder Geräuschmessungen angeboten.
Btw.: Was möchtest du denn messen ?
Das Fahrgeräusch, oder das Standgeräusch bei laufendem Motor.
Eine Fahrgeräuschmessung ist deutlich aufwendiger durchzuführen.
Bei der Standgeräuschmessung reicht grundsätzlich ein geeichtes Messgerät (kein iPhone !) und ein Maßstab für den richtigen Abstand und Winkel der Messung.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1595
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 58

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Klausgsx1400 »

ich fahre die bos :wave: seit jahren, die leute sagen immer sie hätte nen guten klang :wave:
denke doch das auch der ton viel ausmacht, weil halt doch viel ein subjektives "erhören" ist :wave:
würde mir da keinen kopf machen, wie steve schreibt, warte mal so ne aktion ab :wave:
messen beim tüv ca.60€ :think:

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 868
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von sabumm »

Also ich kann dir ein paar Strecken zeigen da messen die kostenlos.
Das Ergebnis teilen sie dir sofort mit. Bester Termin ist der 1.April.

Benutzeravatar

zkawa1
User
User
Beiträge: 84
Registriert: 31. Aug 2017 22:43
Bike: Z 1000 03 , Bandit 1200 , Gsx
Wohnort: bexbach
Alter: 59
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von zkawa1 »

😂😂😂😁😁😁


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

sabumm hat geschrieben:
4. Mär 2020 22:39
Also ich kann dir ein paar Strecken zeigen da messen die kostenlos.
Das Ergebnis teilen sie dir sofort mit. Bester Termin ist der 1.April.
:thumbup: :thumbup: ja da ist was wares drann
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 823
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 56

Re: Geräuschmessung

Beitrag von SuziQ »

Bei mit wurde das von meinem DEKRA Prüfer gemessen, kostenlos! Er wollte selber wissen wie laut der Topf ist, hat auch eine e-Nummer!
Also einfach mal nachfragen, kostet ja nix!
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

Also einfach mal nachfragen, kostet ja nix!
ganz so ist das auch nicht, hier bei uns gibt es die Möglichkeit mit einer gegenfrage ''hast du einen Termin'' und ja der kostet dann ;)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 823
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 56

Re: Geräuschmessung

Beitrag von SuziQ »

Ja Atschy, da hast Du sicher recht.

Bei mir war es während der HU, er meinte die Töpfe wären ganz schön laut. Ich sagte, die haben eine e-nummer und ich habe nichts daran gemacht.
Dann wollte er sein Gehör überprüfen und fragte, ob er eine Messung machen darf. Natürlich durfte er. Sie lagen innerhalb der Toleranz, alles ok!
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4572
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Steve »

Dann war das aber kein Service im eigentlichen Sinne...
Der Prüfer kann dir die Plakette verweigern, sofern dein Bike zu laut ist.
Das hat er dann getestet und weil ihn sein subjektiver Eindruck getäuscht hat, wars am Ende für dich kostenlos ;) .

Kenne das bei uns auch nur so wie bei Atschy auch.
Sind alles Sonderleistungen die einen Termin bedürfen und dann auf jeden Fall kostenpflichtig sind.

Aber wie Andy schon schrieb, ...fragen kostet nichts.
Ansonsten wie gesagt mal die Saisoneröffnungsevents mit Rennleitung anfahren ;) .
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Andre »

Habe beim örtlichen TÜV gefragt ob ich außer der Reihe eine Abgasmessung machen lassen kann. "Ja sicher" "Was kostet das?" "Nichts". Bin dann nach einem Jahr hin und die haben das tatsächlich kostenlos gemacht. Was für die "Kaffeekasse" wurde dankbar angenommen. Kommt halt auf den Einzelnen an.

Geräuschmessung brauch ich nicht da originale Anlage.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

Andre hat geschrieben:
6. Mär 2020 18:02
Habe beim örtlichen TÜV gefragt ob ich außer der Reihe eine Abgasmessung machen lassen kann. "Ja sicher" "Was kostet das?" "Nichts". Bin dann nach einem Jahr hin und die haben das tatsächlich kostenlos gemacht. Was für die "Kaffeekasse" wurde dankbar angenommen. Kommt halt auf den Einzelnen an.

Geräuschmessung brauch ich nicht da originale Anlage.
das kann man großzügig auch nennen, ich allerdings werde den TÜV meiden, hat er doch die Reifenfreigaben der Hersteller beendet :thumbdown:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 4572
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Steve »

Atschy hat geschrieben:
7. Mär 2020 05:48
...
das kann man großzügig auch nennen, ich allerdings werde den TÜV meiden, hat er doch die Reifenfreigaben der Hersteller beendet :thumbdown:
So isses :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Andre »

Dann solltet ihr auch DEKRA, GTÜ meiden denn das hat der TÜV nicht alleine durchgesetzt.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

Andre hat geschrieben:
7. Mär 2020 17:47
Dann solltet ihr auch DEKRA, GTÜ meiden denn das hat der TÜV nicht alleine durchgesetzt.
Wie jetzt! ich war/bin der Meinung das als der TÜV vor vielen Jahren angefangen hatte gegen die Reifenfreigaben zu Klagen,der einzige war, da er der Platzhirsch war und die anderen zum Zeitpunkt geduldetet Randerscheinungen und sicherlich froh das sie selbst nicht vom TÜV platt gemacht wurden, also das ist mir jetzt neu??

Das glaub ich jetzt aber nicht, das die anderen Technische Untersuchungsstellen sich an der Klage beteiligt haben.
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 57
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Andre »

Klage(n) sind mir nicht bekannt. Jammern (lob­by­ie­ren) dagegen schon. Das der TÜV da am meisten lob­by­ie­rt hat kann man sich denken, muss aber nicht sein. Solltest du von einer Klage wissen dann bitte ich dich um Quellenangabe.
Durch eine ggf. vorliegende Reifenfreigabe / Unbedenklichkeitsbescheinigung entfielen für den Fahrzeughalter etwaige aufwendige, langwierige und kostenintensive Einzelabnahmen durch die sog. Prüforganisationen wie TÜV, DEKRA, KÜS etc.

Den wohl jahrelangen Bemühungen dieser kommerziellen Prüfgesellschaften zur (Wieder-)Erlangung der alleinigen Entscheidungs- und Zulassungshoheit hat der Gesetzgeber nun nachgegeben.
https://www.weifra.de/reifenfreigaben-ungueltig/
Die Prüforganisationen haben diese Auslegung des Verkehrsministeriums immer wieder kritisiert. Und mittlerweile haben sich die Bundesländer ihrer Position angeschlossen, dass hier zumindest ein formeller Fehler vorliegt. Immer öfter droht dem Fahrzeughalter deswegen Ärger bei der HU. Der eigentliche Hintergrund: Laut verschiedenen, teils hochrangigen Vertretern der deutschen Reifenindustrie, die aber allesamt nicht namentlich genannt werden möchten, wittern einzelne Prüforganisationen mit ihrer Auslegung zusätzliche Einnahmemöglichkeiten.
https://www.motorradonline.de/news/reif ... heinigung/

DEKRA (natürlich auch der TÜV) gibt viel Geld für Lobbyarbeit aus. Wie viel in D. konnte ich nicht finden. Hier etwas von lobbyfacts.eu

DEKRA hat 5 beim EU-Parlament akkreditierte Lobbyisten. Für 2018 hat die DEKRA über 700,000€ für EU-Lobbyarbeit ausgegeben. Gleiche jährliche Beträge 2014-2018,https://lobbyfacts.eu/representative/41 ... 42020b0d4a

TÜV hat auch 5 EUP akkreditierte Lobbyisten. 2014-2018 gibt er deutlich mehr als die DEKRA für EU Lobbyarbeit aus (ca. 1,1 Millionen jährlich). Davor war er bedeutend "geiziger" als die DEKRA. https://lobbyfacts.eu/representative/98 ... der-tv-e-v


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

Toll, am besten ein Passendes Gewerbe anmelden und sich selbständig machen, nur um dann die Maschinen auch selber zu prüfen zu dürfen
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Themenstarter
Erich1
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 15. Dez 2018 10:12
Bike: GSX 1400, gsf 1200
Wohnort: Kirchseeon
Alter: 55

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Erich1 »

So, war gestern bei der Dekra, da war gar nichts los, der Prüfer hat sich gefreut, dass jemand gekommen ist. Er hat dann das Standgeräusch auf beiden Seiten in verschiedenen Winkeln gemessen und tatsächlich war der höchste gemessene Wert 91db. Also noch locker in der Toleranz. So kann man sich täuschen, ich hätte einen viel höheten Wert vermutet. Auch meine Spezln meinen immer wenn sie hinter mir fahren, dass die Dicke ziemlichen Lärm macht. Super, hatte schon mit der BOS Anlage geliebäugelt welche derzeit bei Louis 100 € unter dem handelsüblichen Preis angeboten wird, das Geld kann ich mir jetzt gottseidank sparen.

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 868
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von sabumm »

https://www.stimme.de/heilbronn/nachric ... 97,4324198

Leiser" leuchtet künftig in den Löwensteiner Bergen auf, vor dem Untergruppenbacher Teilort Vorhof und auf der B39 auf Wüstenroter Gemarkung. Die digitale Anzeige macht Motorradfahrer darauf aufmerksam, wenn ihr Fahrzeug zu viel Lärm macht, den zulässigen Grenzwert überschreitet. Untergruppenbach, Jagsthausen und der Hohenlohekreis sind bereits der landesweiten Initiative gegen Motorradlärm beigetreten.

Hoffen wir das es damit besser wird aber die alte Bergrennstrecke ist beliebt.

Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1284
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau o. blau/weiß
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 53

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Short-Neck »

Welcher Grenzwert wird denn gemessen? Der Zulässige vom vorbei fahrendem Motorrad? Sind die Werte von jedem Hocker hinterlegt und wird jedes Motorrad aufgenommen? Oder einer im Gerät festgelegten Messwert?
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 868
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Geräuschmessung

Beitrag von sabumm »

Bikern wird angezeigt, wenn ihre Maschine lauter als 84 Dezibel ist.

Das wird nur angezeigt und hat keine Konsequenzen. Aber du gehst erst mal vom Gas.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

OH beim vorbeifahren wird gemessen, da erinnere ich mich noch gut an eine Fahrt in Frankreich ;)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1284
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau o. blau/weiß
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 53

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Short-Neck »

OH Atschy, lang ist es her..... aber schön war es :mrgreen:
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3544
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Geräuschmessung

Beitrag von Atschy »

Short-Neck hat geschrieben:
20. Mär 2020 06:20
OH Atschy, lang ist es her..... aber schön war es :mrgreen:
und bleibt unvergessen :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Antworten